25.03.2018 Fambach / Bürgerbündnis zur Verhinderung der Thüringer Energietrasse


Zum Termin am Sonntag, dem 25.03.2018 rief ein Bürgerbündnis zur Verhinderung der Thüringer Energietrasse zur Durchleitung von Windstrom aus dem Norden Deutschlands nach Bayern, zur Demo und Solidaritätsbekundung nach Fambach ein.

 

 

Die Maßnahme des Trassenbaus soll in einem breitem Band durch Gemeindegebiete Thüringens vorgenommen werden, ohne darauf Rücksicht zu nehmen, daß damit gegenteiliger Wille Thüringer Gemeinden und Grundstücksbesitzer beschädigt wird.

 

Der Verein Recht auf Heimat e.V. schließt sich den betroffenen Gemeinden und Bürgern an und verkündet hiermit öffentlich für diese von der Maßnahme Betroffenen, das Bodenrecht des davon betroffenen deutschen Indigenats schützend zu beanspruchen.

 

Die Lösung eines solchen Problems ist nicht auf Thüringer und schon gar nicht auf Bundesebene zu lösen. Nur die betroffenen Gemeinden im Zusammenspiel mit ihren Bürgern sind in der Lage die Zerstörung Thüringer Landschaften und damit verbundener verdeckter Enteignungen zu verhindern.

 

Wir rufen Betroffene und Gemeinden dazu auf, sich mit unserem Verein in Verbindung zu setzen um vorhandene Lösungen zu besprechen.

 

 

 

Kontakt über unser Kontaktformular.

 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.